Die Energie-Punkt-Therapie ist ein Teilbereich der energetischen Psychologie. Sie basiert auf der Annahme, dass Energie die Grundlage für die Gesundheit unseres Körpers ist.

Der Ursprung liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Bereits vor 4500 Jahren entdeckte man, dass Körperenergien durch Bahnen fließen, so wie Blut durch Adern und Reize durch Nervenbahnen. Diese Energieleitbahnen werden Meridiane genannt. Mittels der Meridiane steht die Energie in einer dynamischen Wechselwirkung mit unseren Zellen, Organen, Stimmungen und Gedanken. Beeinflusst man diese Energie, beeinflusst man auch die Gesundheit, die Gefühle und die seelische Verfassung.

Anders gesagt: Jedes negative Gefühl, ob körperlich oder emotional, beruht auf einer Störung im körpereigenen Energiesystem. Löst man diese Störung auf, verschwindet auch das negative Gefühl. Die Energie-Punkt-Therapie setzt also an der Wurzel des Problems an, d.h. an der Störung oder Blockade im Energiesystem.

Durch das Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte kann die Körperenergie wieder ungehindert fließen. Das Gehirn verarbeitet im Zeitraffer das Problem, woran es vorher durch eine Blockade gehindert wurde.

Das Beklopfen der Akupunkturpunkte kann, in Kombination mit bestimmten mentalen Verfahren, die Biochemie des Gehirns so weit beeinflussen, dass

–       unerwünschte Emotionen wie Angst, Schuld, Scham, Neid oder Wut überwunden,

–       unerwünschte Gewohnheiten und Verhaltensweisen verändert und

–       die Fähigkeit, zu lieben, Erfolg zu haben und das Leben zu genießen, gesteigert werden.

Einsatzgebiete der Energie-Punkt-Therapie:

–       Emotionale Probleme: Stress, Ängste und Phobien aller Art (z.B. Flugangst, Höhenangst, Angst vor Zahnarzt, Prüfungsangst, etc.), Trauer, Kummer, Depression (leicht bis mittel), Eifersucht, Schuldgefühle, Beziehungsprobleme, mangelndes Selbstwertgefühl, Enttäuschung, Süchte, Minderwertigkeitskomplexe, Wut, Essstörungen, Gewichtsprobleme, Traumata aller Art.

–       Körperliche Beschwerden: akute und chronische Schmerzen, Migräne, Rückenbeschwerden, Bewegungseinschränkungen, Allergien, chronische Krankheiten wie Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Krebs, Asthma, Hauterkrankungen, Immunschwäche, PMS, Menstruationsprobleme, Wechseljahrsbeschwerden, Potenzstörungen, Entzündungen, Bluthochdruck, Herzprobleme, Diabetes.

–       Mentale Herausforderungen: Leistungsdruck, Auflösung von Sabotagemustern, Versagensängste, Angst, in der Öffentlichkeit zu sprechen, Lernblockaden, Verbesserung von sportlichen und beruflichen Leistungen, Selbstmotivation.

Nicht selten verbessern sich nach wenigen Klopfdurchgängen auch lang anhaltende Beschwerden. Dennoch ist manchmal auch mehr Geduld und Ausdauer von Nöten, z.B. bei schweren Traumata. Untersuchungen zeigen jedoch, dass die Energie-Punkt-Therapie  gerade in solch schweren Fällen sehr wirksam ist.

 

Wie kann das sein?

Die rapiden Veränderungen in langjährigen Geistes-, Denk-, Gefühls-, und Verhaltensmustern lassen sich so erklären: Durch das Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte werden elektrochemische Signale an das Gehirn gesendet.  Denkt man dabei gleichzeitig an eine Situation, die normalerweise eine unerwünschte emotionale Reaktion auslöst (z.B. Angst oder Scham), kann man die Reaktion des Gehirns auf diese Situation verändern. Alarmreaktionen (also negative Verhaltensweisen oder Gefühle) bleiben aus.

Die Feinstein-Studie, durchgeführt mit 5000 Patienten mit Angststörungen: die Hälfte der Patienten wurde energiepsychologisch ohne Medikamente behandelt, die andere Hälfte „klassisch“ mit Verhaltenstherapie und, falls nötig, Medikamenten. Am Ende der Behandlung, nach 12 Monaten, zeigte sich, dass die energiepsychologische Behandlung (leichte Besserung: 90%, komplette Symptomfreiheit 76%) weitaus wirkungsvoller war als die Verhaltenstherapie plus Medikamente (leichte Verbesserung 63%, komplette Symptomfreiheit 51%).

EPT – der andere Weg der Allergiebehandlung 

Was ist es bei Ihnen? Sind es Birkenpollen? Erdnüsse? Gluten, Milch oder Erdbeeren? Haben Sie sich damit abgefunden?Das muss nicht sein, denn Sie haben es buchstäblich selbst in der Hand, Ihre Allergie zu lindern oder sogar dauerhaft aufzulösen – mit der EPT Klopfakupressur.

Damit werden nicht einfach die Symptome wie Juckreiz, tränende Augen oder Atemnot behandelt, sondern die eigentlichen Ursachen aufgedeckt und aufgelöst, so dass Ihr Körper wieder angemessen auf die eigentlich harmlosen Substanzen reagieren kann.

Eine wichtige Frage dabei ist: Wann traten die Symptome das erste Mal auf? Können Sie sich an die Umstände erinnern? Hier lassen sich oft die Wurzeln für eine Allergie finden. Ein Beispiel:

Einer Klientin mit einer Gräserallergie fällt nach mehreren Klopfrunden auf diese Frage ein, dass es mit 16 Jahren angefangen hatte. Zu der Zeit hatte der Vater die Familie nach einer schwierigen Phase voller Streit verlassen. Sofort stellte sich eine starke Traurigkeit ein, Tränen flossen, das Atmen fiel schwer. All dies wurde beklopft, bis wieder Ruhe einkehrte und freies Atmen möglich war. Nachdem noch andere Aspekte behandelt wurden, konnte die Klientin wieder ohne Probleme die Natur genießen.

Ebenfalls wichtig ist es, Reaktionsmuster zu erkennen. Ist der Winter vorbei, warten z.B. Heuschnupfler förmlich schon darauf, dass es wieder los geht. Die Presse widmet dem Thema viele Seiten, und die Werbung, die vor den gefährlichen „Pollenmonstern“ warnt, tut ein übriges. Ihr ganzes Denken und Fühlen ist unbewusst auf das Ausbrechen der Allergie ausgerichtet, was sie dann auch verlässlich tut. Solche Denkmuster, die im Unterbewusstsein verankert sind, kann man ebenfalls mit EPT auflösen und ermöglicht damit dem Körper, endlich wieder unbelastet und adäquat auf seine Umgebung zu reagieren.

Oft wird bereits nach einer Sitzung ein positives Ergebnis erzielt, bei komplexeren Fällen sind mehrere Sitzungen nötig. Da Sie lernen, die EPT Klopfakupressur selbst durchzuführen, können Sie zu Hause die Ergebnisse vertiefen und stabilisieren.

Preis für eine Therapiestunde (ca. 50 – 60 Min.): 60 Euro. Für Privatpatienten abrechnungsfähig.

Bei Fragen zur Energie-Punkt-Therapie in Ihrem individuellen Fall haben wenden Sie sich bitte direkt an mich.

Ihr Dr. Dieter Hüting

Getagged mit